Ein afrikanischer Maler aus Franken

Ein afrikanischer Maler aus Franken Previous item Malend zu sich finden Next item Von Perle zu Perle

Ein afrikanischer Maler aus Franken

Man muss nicht durch Afrika gereist sein, um Pater Polykarp Uehlein zu kennen. Aber es hilft. Denn der Benediktiner hat über 50 Jahre in Tansania als Malermönch verbracht. Dort, sowie in Kenia und Togo, aber auch in Europa, hat er weit über 100 Gotteshäuser mit seinen monumentalen, farbgewaltigen Altarbildern, Kreuzwegen und Wandmalereien versehen. Am 15. Februar ist Pater Polykarp, der auch ein umfangreiches Œuvre freier Arbeiten vorzuweisen hat, 90 Jahre alt geworden.

Lesen Sie hier das Porträt aus dem “Würzburger katholischen Sonntagsblatt”.